TVM-Partner

 

Natural Tennis Web Ban GER 150x75px

Diadora

Head

Tretorn OFFICIAL BALL PARTNER Pantone 2767

BidiBadu_Sponsor

sporthomotion Logovorschlag 7

FOM

Bezirk:
Altersklasse:
Pokal:
     
  

Gewählte Saison:

Erklärung:

0 = Endrunde Bezirkspokal und Verbandspokal mit TVM-Cup
1 = Bezirk Aachen-Düren-Heinsberg, alle Vereine mit der Kennziffer „1…“
2 = Bezirk Köln/Leverkusen, alle Vereine mit der Kennziffer „2…“
3 = Bezirk Linksrheinisch, alle Vereine mit der Kennziffer „3…“
4 = Bezirk Rechtsrheinisch, alle Vereine mit der Kennziffer „4…“

BITTE BEACHTEN:

Der obenstehende Verein hat Heimrecht.

Spielen dürfen nur die Spieler/innen, die in den Mannschaften (ohne Freizeitliga) gemeldet sind!

NEU: Es dürfen auch die Stammspieler mit „Sperrvermerk“ eingesetzt werden! (hier wird nach Pos.-Nr. aufgestellt, d. h. ein Spieler mit einer besseren Lk kann hinter einem Spieler mit schlechterer Lk spielen)
Beispiel: 1.Einzel: Max Mustermann Lk12 - Pos. 103; 2.Einzel: Heinz Wurst LK09 - Pos. 201("S"), Doppel: Felix Meier Lk07 Pos. 101 und Paul Müller Lk08 Pos. 102.

WAHLSPIELER (egal ob Sperrvermerk oder nicht) dürfen NICHT im Pokal eingesetzt werden!

In Konkurrenzen mit nur einer Meldung erfolgt die automatische Übernahme in die Endrunde.

Die Sieger im Bezirks- und Verbandspokal gehen weiter in die Endrunde der jeweiligen Konkurrenz

Besonderheit bei der Jugend: (Bezirke ADH, KL und RRH)

Es wird in Bezirks- und Verbandspokal getrennt gespielt. Die beiden Finalisten des Bezirkspokals gehen als Qualifikanten in den Verbandspokal über und spielen hier weiter!

Online Eingabe der Pokal-Ergebnisse:

Spielnummern sind aus den Tableaus zu übernehmen und über die TVM-Homepage unter „Ergebnis-Eingabe-Online“ (wie bei den übrigen Mannschaftsspielen) an den Verband zu übermitteln.